Unterschreibe das Referendum gegen die private E-ID

Die E-ID wird der digitale Pass der SchweizerInnen. Das ist eine hoheitliche Staatsaufgabe, die nicht in die Hände eines Firmenkonsortiums gehört. Die elektronische Identität ist der digitale Pass. Damit werden die NutzerInnen bei E-Government-Angeboten oder bei Online-Dienstleistungen wie Versicherungen eindeutig identifizierbar. Besonders bei sensiblen Vorgängen wie Gesundheitsdaten oder der E-Steuerrechnung soll die E-ID eine zentrale […] » Weiterlesen

Schluss mit Toleranz: Akzeptanz!

Alle sollen sich in der Gemeinschaft nach ihren Möglichkeiten einbringen können. Die Schweiz braucht eine gesellschaftliche Erneuerung. Die Respektierung der Menschenrechte und der Schutz von Minderheiten ist ein Grundpfeiler für die Demokratie. Niemand soll aufgrund von Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Lebensform, sexueller Orientierung, körperlichen und geistigen Einschränkungen oder Sprache diskriminiert und ausgegrenzt werden. Bereits vor […] » Weiterlesen

Ladenöffnungszeiten: Als ehemaliger Verkäufer stimme ich nein

Länger einkaufen, klingt erstmal nett: dies ist aber vor allem für das Personal schädlich. Zur Finanzierung meines Studiums arbeitete ich im Detailhandel. In dieser Branche ist hautnah erlebbar, was passiert, wenn es keinen Gesamtarbeitsvertrag und eine geringe gewerkschaftliche Verankerung gibt. Abgesehen von den zum Teil bescheidenen Löhnen hat sich auch ein System der Selbstausbeutung etabliert. […] » Weiterlesen

Zukunftsfonds wider das Klumpenrisiko

Der Regierungsrat hat kürzlich einen Anzug des damals noch als Grossrat amtierenden Conradin Cramer zur Einführung eines Generationenfonds abschlägig beurteilt. Der vorgeschlagene Fonds hätte alle Steuereinnahmen von Unternehmen in einem Fonds gebunden, die über 700 Millionen Franken liegen. Der Regierungsrat betrachtet das als problematisch, lobt seine eigene restriktive Ausgabenpolitik, die Investitionstätigkeit und den Schuldenabbau (was […] » Weiterlesen