Verdichten statt zersiedeln


Unterschriftenbogen

Ziel der Initiative

Die Initiative will durch eine Begrenzung der Bauzonen die Zersiedelung der Landschaft stoppen und mit Verdichtung und besseren Rahmenbedingungen eine nachhaltige Siedlungsentwicklung anstossen.

Argumente

  1. Vor allem im Mittelland verschwanden und verschwinden noch immer viele Flächen an Kulturland, welche die Biodiversität in der Schweiz gefährden.
  2. Durch eine bessere Raumplanung und verdichtetes Bauen können nachhaltigere Siedlungsformen entstehen.

Organisationen

Junge Grüne, Grüne, Neustart Schweiz, Juso, Hausverein, mountain wilderness, Alpeninitiative, Pro Velo, Umverkehr, jevp, fossil-free, Fussverkehr Schweiz, Décroissance Bern, etc.

Weitere Infos & Bildquelle:

Zersiedelung-stoppen.ch