Die Protokolle von Mekka: Heuhaufen-Flückiger hatte Recht


Alle haben sich über Sylvia Flückigers Anfrage an den Bundesrat amüsiert und ihr Unwissenheit der schweizerischen Traditionen vorgeworfen, weil sie vermeintliche Heuhaufen als tanzende Derwische identifiziert hat. Wie nun aber eine neue SVP-Studie zeigt, hatte Sylvia Flückiger Recht und die Geschichtsbücher müssen umgeschrieben werden: Die Schweiz war bis ins 15. Jahrhundert völlig islamisiert. Das zeigen Recherchen der arabistischen Abteilung der SVP, welche bei ihren Islamforschungen in Mekka bislang unbekannte Quellen ausfindig gemacht hat. Nach diesen Futuh-Protokollen (Futuḥ = Eroberungen) war ganz Europa, also auch die Schweiz vollständig islamisiert. Das christlich-jüdische und schon damals aufgeklärte Abendland hatte keinen Bestand mehr.

Bisher war nur bekannt, dass einzelne Raubzüge und Vorstösse von arabischen KriegerInnen von deren Stammsitz bei Fréjus auch in die Schweiz führten. Theorien nach denen Albula, das Allalinhorn und andere Orte in der Schweiz arabischen Ursprungs seien, sind nun endlich entgegen der Meinung der Historikerzunft belegt.

Die von den arabistischen Abteilung der SVP gefundenen Protokolle beweisen, dass nahezu alle Flur- und Ortsnamen der Schweiz nicht lateinischen oder germanischen Ursprungs sind, sondern allesamt Arabisch. Dazu findet sich hier eine Karte mit einer Auswahl der in den Protokollen belegten Namen:

Erst die durch Tell (arab. = Hügel) mit seinem Apfelschuss auf Walter (arab. walīd = Knabe) ausgelöste Revolution gegen den Landvogt Gessler (arab. Ġazzāl = Spinner) hat zu einer Wiederauferstehung des christlich-jüdischen Abendlands geführt. Um die Schmach zu vertuschen, wurden nach dem Sieg von Morgarten (arab. Murtağa‛ = alt) über die als Habsburger (arab. hibs al-burğ = Turmwall) bezeichneten islamischen UsurpatorInnen sämtliche Quellen des Mittelalters (wie übrigens auch im ganzen Rest Europas) umgeschrieben. Damit sich diese Geschichtsfälschung möglichst verbreitet, wurde der Buchdruck (Ursprung des Worts Lügenpresse) erfunden und damit die Geschichtsklitterung perfekt. Ohne die SVP und ihr unermüdliches Streben nach dem Nachweis der Islamisierung der Schweiz wäre dies nie ans Tageslicht gekommen.

Bildquelle: Wikicommons